Michael und Holger Bredehöft | Bredehöft & Partner GmbH

Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte. Jetzt an Morgen denken!

Hackschnitzelheizung und Photovoltaik

 

2017 investierte das Unternehmen in eine der größten Hackschnitzelheizungen, die es damals gab. Die neue Heizungsanlage hat eine thermische Leistung von 120 kW und nutzt Biomasse (Holzhackschnitzel) zur Erzeugung von Wärme. Für die Bereitstellung von Warmwasser und die Unterstützung der Heizwärme, wurde zusätzlich eine 60 m² große Solaranlage installiert. Ein Pufferspeicher mit 6.400 l Inhalt kann überschüssig produzierte Wärme zwischenspeichern. Durch das neue Heizsystem konnten 7 Heizöl- und eine Gasheizung ersetzt werden, welche sich auf Einfamilienhäuser, Wohnungen, die Werkstatt und Bürogebäude verteilten. Dazu wurden insgesamt 450 m Fernwärmeleitung zu den einzelnen Gebäuden gelegt. Unterstützung fand das Unternehmen mit Hilfe einer Kfw-Förderung.

Darüber hinaus wurden 3 Privathäuser mit jeweils einer 9,15 kWp Photovoltaikanlage und einem Stromspeicher ausgestattet.

 
Britta Murawski